syslink Xandria mit SQL Anywhere-Unterstützung

In der neuen Version syslink Xandria 6 Revision 6 bietet die Schweizer System-Management-Lösung erstmalig die native Unterstützung von SAP SQL Anywhere-Datenbanken an. Damit ist Palette der RDBMS aus dem Hause SAP vollständig, neben SAP HANA, SAP Adaptive Server Enterprise und MaxDB.

Die Anzahl der unterstützten Datenbank-Typen erhöht sich damit auf sieben und umfasst ausserdem Oracle, IBM DB2 Universal Database und den Microsoft SQL Server.

syslink Xandria bietet für SAP SQL Anywhere Überprüfungen der Verbindung, des Backups, der Transaktions-Logdateien, der Messages sowie der Auslastung von DB Spaces. Zusätzlich dazu kommen die Aufzeichnung von Cache-Hit-Verhältniss und der Dringlichkeit von Checkpoints und Recovery. Schliesslich werden auch die wichtigstens System-Änderungen an SQL Anywhere-Datenbanken aufgezeichnet.

Die Revision 6 von syslink Xandria 6 bietet noch weitere Neuerungen, darunter den RESTful Web Service Output Channel für das Notification Management. Mit Hilfe der Unterstützung des OAuth 2.0-Standards lässt sich syslink Xandria so mit nahezu jedem anderen Service verbinden, der ein RESTful API anbietet.

Die neue Revision 6 von syslink Xandria 6 ist ab dem 27. März 2017 verfügbar.